Jahreshauptversammlung

7. März 2020
Jahreshauptversammlung der FF-Teisbach

 

Am Samstagabend hat die Freiwillige Feuerwehr Teisbach zur 147. Jahreshauptversammlung in den Saal des Gasthauses Geislinger eingeladen. Erster Vorstand Thomas Rothlehner und erster Kommandant Manfred Deutz berichteten über ein Jahr voller Aktivitäten mit zahlreichen Einsatz- und Übungsstunden. Doch auch das Vereinsleben kam bei der FF Teisbach nicht zu kurz.

Rund 1.100 Stunden Arbeit im Dienst für den Nächsten sind beindruckende Zahlen, die das Ehrenamt in der Freiwilligen Feuerwehr Teisbach zur alljährlichen Generalversammlung aufzeigte. Der erste Vorstand der Wehr Thomas Rothlehner durfte zu Beginn der Veranstaltung einige Vertreter des Stadtrats, den ersten Bürgermeister Josef Pellkofer und Landrat Heinrich Trapp begrüßen. Außerdem war Pfarrer Thomas und Kreisbrandmeister Reiner Gillig bei der Versammlung zu Gast.

Nach einem kurzen Totengedenken schilderte der Vorstand chronologisch die Vereinstätigkeiten des letzten Jahres. Darunter waren die Inthronisation und die Ballnacht, die zusammen mit der Narrenhochburg Teisbach ausgerichtet wurden. Zudem veranstaltete die FF Teisbach im Fasching einen Gemeinschaftsball mit mehreren Dorfvereinen und im Sommer das traditionelle Marktfest im Schlossgarten.

Im Anschluss übernahm der erste Kommandant Manfred Deutz das Wort und berichtete über das vergangene Jahr aus einsatztechnischer Sicht. Insgesamt konnte die Wehr Teisbach vier Brandalarme, zwei Einsätze mit technischer Hilfeleistung, sechs Verkehrsabsicherungen bei Veranstaltungen und drei Sicherheitswachen verzeichnen, die alle professionell und reibungslos vonstattengingen. Zur hervorragenden Bewältigung dieser Einsätze wurde der aktiven Mannschaft 320 Stunden Dienst abverlangt. Die aktive Mannschaft der FF Teisbach besteht aktuell aus 46 Männer und sieben Frauen, sowie fünf Anwärter und zwei Anwärterinnen in der Jugendfeuerwehr. Allein die Jugendgruppe leistete für das Leistungsabzeichen und den Wissenstest über 200 Stunden Übungsdienst. Jugendwart Thomas Weber bildet die Jugendlichen zusammen mit der Patenwehr FF Höfen hervorragend aus. Im Juni 2019 konnten sechs Kameraden mit dem Abschluss der modularen Truppführer Ausbildung von der Jugend in den aktiven Dienst aufsteigen.

Auch dieses Jahr konnte die Feuerwehr ein neues Mitglied für sich gewinnen. Andreas Hörner ist hauptberuflicher Feuerwehrmann in München, somit voll ausgebildet und unterstützt nun in seiner Freizeit die Freiwillige Feuerwehr Teisbach. Eine besondere Ehre für Landrat Heinrich Trapp war es, zwei Mitglieder für 40 Jahren aktiven Dienst auszeichnen zu dürfen. Peter Heeg und Hans Huber sind beide am 06.01.1980 in die FF Teisbach eingetreten. Für ihre Verdienste bekamen sie nicht nur eine Urkunde überreicht, sondern auch einen Gutschein für eine Woche Urlaub im Feuerwehrerholungsheim in Bayrisch Gmein.

Obwohl die turnusmäßigen Neuwahlen erst für nächstes Jahr geplant sind, musste das Amt des zweiten Vorstands wegen gesundheitlicher Gründe dieses Jahr neu gewählt werden. Die Versammlung stimmte einstimmig für Claus Geislinger, der zuvor Schriftführer war. Er tritt die Nachfolge von Matthias Harlander an. Das Amt des Schriftführers übernahm Nicolas Wittmann.

Abschließend durften einige Grußworte nicht fehlen. Vonseiten der Stadt Dingolfing dankte Bürgermeister Josef Pellkofer der Wehr für die großartige Zusammenarbeit und überbrachte Glückwünsche für die Zukunft. Er wolle auch künftig zu Veranstaltungen nach Teisbach kommen und dann gerne auch mal ein bisschen länger bleiben, so Pellkofer. Pfarrer Thomas lobte die Kameraden vor allem für ihre Nächstenliebe. Auch Kreisbrandmeister Reiner Gillig ließ es sich nicht nehmen, den ehrenamtlichen Helfern der Feuerwehr ein großes Lob und Anerkennung auszusprechen. Ohne der FF Teisbach wären Großveranstaltungen, wie der Faschingsumzug mit tausenden Besuchern nicht möglich.

In gemütlicher Runde haben die Kameraden der FF Teisbach ihre 147. Jahreshauptversammlung ausklingen lassen. In drei Jahren steht bereits das 150. Jubiläum an, deshalb sind die ersten Planungen bereits im Gang.

(Das Bild zeigt die neu gewählte Vorstandschaft mit Ehrengästen, dem neuen Kameraden Andreas Hörner und den Geehrten Kameraden Huber Hans und Heeg Peter)

Bericht: Nico Angerstorfer
Bild: Nico Angerstorfer